„Kinder helfen Kindern“ jetzt im Kloster Neustadt
11. Dezember 2019
198 Veranstaltungen im Kloster Neustadt geplant
16. Dezember 2019

Besinnen und Basteln: Ein Tag der Ruhe zu Beginn der Adventszeit

Eine gelungene Kombination aus Impulsen, Besinnung und kreativem Tun war der Besinnungstag im Advent, der unter dem Titel stand: „Auf, werde Licht, denn es kommt dein Licht!“ (Jes. 60,1) mit P. Gerd Hemken SCJ und Andrea Schumann.

„Was bedeutet Advent generell, und was bedeutet diese Zeit ganz konkret für jeden Einzelnen von uns?“ – Mit dieser Frage stimmte P. Hemken die Teilnehmer nach der Eröffnung mit einem Lied, einem Gebet und einer Bibelstelle auf den Tag ein. Es fand zu diesen persönlichen Fragen kein Austausch statt, stattdessen hatten die Teilnehmer ausreichend Zeit und Stille, um für sich selbst Antworten zu finden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hatten sie dann die Gelegenheit, kreativ zu werden. Mithilfe von einigen Vorlagen, schönem Bastelmaterial und den benötigen Werkzeugen durch Andrea Schumann machten die Frauen und Männer sich daran, Weihnachtskarten, Geschenkanhänger und kleine Verpackungen für Schokolade selbst herzustellen. Alle waren eifrig und begeistert dabei und freuten sich, dass sie ganz individuelle Karten verschicken und ihre Geschenke persönlich aufwerten können.

Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken sahen die Teilnehmer einen besonderen Film. Darin bekamen sie auf humorvolle, und dennoch tiefgründige Art vermittelt, was Advent bedeuten kann. Im Film kamen Haltungen zur Sprache, aber auch konkrete Vorschläge, wie diese Haltungen in die Tat umgesetzt werden können. https://www.youtube.com/watch?v=J5uV_QY-uUA

Darauf aufbauend erhielten die Teilnehmer auch noch eine „Aufgabe“, die sie im Advent erledigen sollten. Zuerst diskutierten sie in Kleingruppen darüber, wie man solche Aufgaben am besten anpacken könnte: jemandem an einem Adventssonntag davon überzeugen, mit in die Kirche zu gehen, einem Arbeitskollegen eine Mail mit adventlichen Impulsen schicken, oder einem Hilfsbedürftigen eine Spende zukommen zu lassen. Nach dieser gemeinsamen Vorbereitung durfte jeder seine Aufgabe per Los ziehen. Mit dem gemeinsamen Gottesdienst endete der Besinnungstag.

Einige der 15 Teilnehmer hatten schon mehrfach an diesem Angebot teilgenommen, andere waren zum ersten Mal da. Aber gemeinsam bildeten sie eine harmonische Gruppe und erklärten mehrfach, wie wohl sie sich fühlten. Eine „Stammkundin“ nennt das Angebot einen „wichtigen Tag: Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, hier komme ich so gut zur Ruhe“, verabschiedete sie sich.

Corona: Aktuelle Situation

(Stand: 09.07.2021)

Liebe Gäste, Freundinnen und Freunde unseres Hauses,
es freut uns, dass wir das Bildungs- und Gästehaus KLOSTER NEUSTADT unter den geltenden Coronabestimmungen wieder für Sie öffnen durften.

Sowohl Übernachtungen von Privatgästen als auch Tagungen und Gruppenveranstaltungen sind jetzt wieder möglich und können im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben wieder in unserem Hause stattfinden und gebucht werden.

Auch unsere Eigenveranstaltungen finden wieder statt;
eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.


Beachten Sie bitte zudem, dass alle Gäste bei Anreise ein aktuelles negatives PoC-Antigen-Test-Ergebnis nachweisen oder einen Impfpass
(mit zweiter Impfung vor mind. zwei Wochen)
oder ein gültiges Genesungsattest vorlegen müssen.

Für Buchungen und sonstige Anfragen erreichen Sie den Empfang telefonisch (06321-8750):


montags bis freitags, 07.30 – 17.00 Uhr
samstags, 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
sonntags, 08.30 - 12.30 Uhr


oder Sie schreiben uns eine E-Mail: info@kloster-neustadt.de

Unsere Gottesdienste finden unter
den bekannten Auflagen statt.

» Mehr erfahren

In dringenden Fällen erreichen Sie den Konvent des Klosters unter der Tel.-Nr. 0171 - 28 86 139.
close-link