Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? – Gedanken zu Ostern von Pater Horst Steppkes SCJ
16. April 2022
P. Stefan Tertünte als neuer Provinzial eingeführt
1. Juni 2022

„Herzensanliegen“ – Austausch über die Lebensregel des Ordens

Dehonianisches Kreuz

Einmal im Monat, immer am Vorabend des Herz-Jesu-Freitag, lädt Pater Olav Hamelijnck SCJ ein, die Gebetszeit der Herz-Jesu-Priester im Kloster Neustadt mitzufeiern und sich anschließend über einen Ausschnitt aus der Lebensregel des Ordens auszutauschen. Er nennt die Veranstaltung „Herzensanliegen“. Was steckt dahinter?

Lebensregel: Das klingt schon wieder nach „Du sollst, du darfst nicht, …..“ – Ist das damit gemeint?

P. Hamelijnck: Der erste Wortteil heißt ja „Leben“. Darum geht’s: Eine Art Rezeptbuch, wie es sich als Ordenschrist und Herz-Jesu-Priester gut und sinnvoll leben lässt.

Warum kann die Lebensregel auch für Nicht-Ordensmitglieder interessant sein?

P. Hamelijnck: Sie ist ja ein Versuch, Vorschläge zu machen, wie man aus der Herz-Jesu-Spiritualität praktisch leben kann. Da stell ich es mir sehr inspirierend vor, mich darüber mit Mitchristen und Mitchristinnen auszutauschen, die in einer anderen Lebensform als ich zu Hause sind.

Können Sie ein Beispiel nennen für eine Lebensregel, die gut ins alltägliche Leben von heute übersetzt und umgesetzt werden kann?

P. Hamelijnck: Gleich zu Beginn heißt es, dass das Leben unseres Ordensgründers geprägt war „von der Sorge, den pastoralen Unzulänglichkeiten der Kirche seiner Zeit wirksam Abhilfe zu schaffen“. Ich würde mich gerne mal darüber unterhalten, wie das heute umgesetzt werden kann: Wer braucht was, und was kriegen wir da zusammen hin?

Herzensanliegen: Die nächsten Termine sind: 02.06.2022, 30.06.2022, 01.09.2022 – jeweils von 18 bis 19.30 Uhr; Anmeldung im Kloster Neustadt unter Tel. 06321-8750 oder per Mail an info@kloster-neustadt.de; die Teilnahme ist kostenfrei.

Corona: Aktuelle Situation

(Stand: 03.04.2022)

Liebe Gäste, Freundinnen und Freunde unseres Hauses,

erfreulicherweise wurden in Rheinland-Pfalz nahezu alle aufgrund der Corona-Pandemie erlassenen Beschränkungen und Auflagen aufgehoben.

Trotzdem empfehlen wir zum Eigen- und Fremdschutz weiterhin, besonders in den öffentlich zugänglichen Innenbereichen, das Tragen einer medizinischen Schutzmaske; eine Verpflichtung dazu besteht nicht.

Beachten Sie bitte, dass eine Anmeldung zu unseren Eigenveranstaltungen nach wie vor erforderlich ist.

Der Empfang ist – persönlich oder telefonisch (06321-8750) – in der Regel zu folgenden Zeiten erreichbar:


Montag – Freitag: 07.30 – 19.00 Uhr
Samstag: 08.30 – 12.00 Uhr und 13.00 – 19.00 Uhr
Sonntag: 08.30 – 12.00 Uhr


oder Sie schreiben uns eine E-Mail: info@kloster-neustadt.de

Unsere Gottesdienste finden unter
den aktuell gültigen Auflagen statt.

» Mehr erfahren

In dringenden Fällen erreichen Sie den Konvent des Klosters unter der Tel.-Nr. 0171 - 28 86 139.
close-link