Dialog statt Monolog bei der Frage nach der Zukunft der Kirche
17. November 2020
Zwei Alternativen für Heiligabend in Park oder Kirche
18. November 2020
Informativer und inhaltsreicher Vortrag von Prof. em. Dr. Volker Eid

Sehr informativ und inhaltsreich verstand es Volker Eid, die Teilnehmenden in die Geschichte der Seldschuken einzubinden, die etwa zwischen 1000 bis 1400 ein mittelalterlichen Großreich im Vorderen Orient aufbauen konnten.

Mit vielen Diabildern und Folien erschloss Volker Eid der aufmerksamen Gruppe in der Aula die seldschukische Zeitepoche. Großartige Bauten von Moscheen, Medresen (Koranschulen) und Kümbets (Grabbauten) waren überaus beeindruckend. Auch das Kunstschaffen der Seldschuken zeigte die immense Vielfalt von floralen und geometrischen Mustern an den  hervorragend gestalteten Eingängen und Außenwänden der Bauten und der Blick auf Verzierungen kobaldblauer Kacheln im Innen- und Außenbereich der Bauwerke faszinierten die Teilnehmenden. Im Kunstschaffen der Seldschuken kamen auch religiöse Vorstellungen in den Blick auf islamischen Hintergrund.    

Text: P. Hans-Ulrich Vivell SCJ, Foto ©: Kloster Neustadt

Corona-Maßnahmen

(Stand: 26.04.2021)

Liebe Gäste, Freundinnen und Freunde unseres Hauses,

aufgrund der aktuellen Situation bleibt das
KLOSTER NEUSTADT bis einschließlich Pfingstmontag, 24.05.2021, geschlossen.

Leider können wir weder Übernachtungen anbieten noch Eigen- oder Gastveranstaltungen durchführen

Den Empfang erreichen Sie telefonisch (06321-8750)
in der Regel montags und donnerstags jeweils
zwischen 8.30 und 12.00 Uhr – oder Sie schicken uns eine E-Mail:
info@kloster-neustadt.de

Unsere Gottesdienste finden unter
den bekannten Auflagen statt.

» Mehr erfahren

In dringenden Fällen erreichen Sie den Konvent des Klosters unter der Tel.-Nr. 0171 - 28 86 139.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Bis dahin: Bleiben Sie gesund!  
close-link